Super Knack – Würfelspiel

CASINO INNGENOB − Super Knack

Knack

Knack

SuperKnack als geniales Würfelspiel
 
Einführung

KNACK, eines der wohl bekanntesten Kartenspiele der ehemaligen DDR schlechthin. Von uns, den Gebrüder Ochschim, als Würfelspiel umgesetzt, ist dieses Spiel für 2 Personen spielbar.

Ob zu Haus oder für unterwegs. Als Würfelspiel in einer noch nie zuvor dagewesenen Spielvariante, erlebst Du hier Spielspaß pur. Feuchte Hände und Nervenkitzel inclusive.

Dank unserer besonderen Übertragung von originären Spielabläufen auf ein regelbasiertes Würfelspiel, konnten wir das ursprüngliche Kartenspiel in perfekter Art und Weise auf unser Knack-Würfelspiel abbilden.

Taucht in SUPER KNACK ein in das Vergnügen eines genialen Kartenspielers, indem ihr euch als würdiger Gegener eurem gegenüber erweist und letztendlich als stolzer Sieger hervorgeht.

Sei ingeniös und werde klassischer Meister von SUPER KNACK einem genialem Würfelspiel.

Entdeckt SUPER KNACK als Würfelspiel.
 
Allgemeines Ziel dieses Spiels

In diesem Würfelspiel konkurrieren 2 Spieler um den Titel des erfolgreichsten Kartenspielers. Dabei ist nicht unbedingt entscheidend, in welcher Art und Weise jeder einzelne sein Spiel gestaltet, sondern wie erfolgreich ein Spieler durch geschicktes Würfeln sein gesetztes Ziel erreicht.

Es gewinnt pro Runde der Spieler mit dem glücklicheren Händchen.
 

Casinospiel

Spielerzahl

Dieses Würfelspiel ist für genau 2 Spieler ausgelegt.


Die Spielregeln dieses Würfelspieles, halten sich nicht immer zwingend an die des Originals.

Gleichfalls ist dieses Spiel auch als Erweiterungspack für unser INNGENOBL-BankCasino und INNGENOBL-BasisPack erhältlich.

In unserem OnlineShop findest Du weitere Informationen zum Zubehör wie auch einige Bilder zu diesem Spiel.

»OnlineShop«


1996-2017 ©RO MEO Artefacts
Super Knack

Spielregeln

Schwimmen oder Einunddreißig (regional u. a. auch Knack, Schnauz, Wutz, Bull und Hosn obi) ist ein Karten-Glücksspiel für zwei bis neun Personen. Der Name Einunddreißig (französisch Trente-et-un) bezeichnet aber auch einen Vorläufer von Siebzehn und Vier, bei dem eben 31 Punkte anstelle von 21 das beste Ergebnis sind. Varianten bzw. ähnliche Spiele sind in den USA und Großbritannien unter den Namen Thirty-One, Blitz und Scat bekannt; Schwimmen kann auch als Turnier gespielt werden. Auf der Liste verbotener Spiele des k.u.k. Justizministeriums ist dieses Spiel unter den Namen Trente-un und Feuer aufgelistet – während sich der erstere Name auch auf den oben erwähnten Siebzehn und vier-Vorläufer beziehen kann, weist der Name Feuer eindeutig auf dieses Spiel hin, da in der gebräuchlichsten Variation einer Hand von drei Assen (Feuer) besondere Bedeutung zukommt (siehe unten).
Schwimmen wird mit einem Paket französischer oder doppeldeutscher Karten zu 32 Blatt (Skatblatt) im Uhrzeigersinn gespielt. Jeder Spieler versucht, wenn er an der Reihe ist, durch den Tausch von Karten eine Kombination auf seiner Hand zu bilden. Das Ziel des Spiels ist, am Ende nicht die Kombination mit dem geringsten Punktewert zu halten. Knack. Knack. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies.Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies.»Startseite«