Wehrturm

Wehrturm

Wehrturm


Ritterburg / Ritterburgen

Wehrturm

(Größe in cm: H=50; L=12,5; B=12,5)

Der Wehrturm (Burgturm Modell 2), ist mit eine der wichtigsten Verteidigungs- und Schutzanlagen einer jeden Ritterburg. Errichtet und intergriert werden Burgtürme meißt in den Burmauern der Vorburg. Dabei kommen mehrere Türme zum Einsatz. Auch können diese, neben dem Bergfried, zum Schutz der Hauptburg eingesetzt werden. Wie auch all unsere anderen Gemäuer unserer Ritterburg, ist dieser Burgturm ebenso, mit diesen, frei kombinierbar. Dieser Burgturm bietet auch die Möglichkeit, das obere Turmstück mit Zinnen, abzunehmen. Dort könnt Ihr ein paar Rittersleut verstauen.
 
Auf halber Höhe sind Durchgänge voerhanden, welche optimal an den Wehrgang unserer Burgmauern angepasst wurden. So können sich Eure Ritter frei von Wehrgang über Turm bewegen.

Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg

» Wikipedia zu Ritterburgen «


Ritterburg Komplettsätze
wie auch einzelne Gemäuer u. Gebäude
erhälst Du in unserem OnlineShop.
Klicke dazu auf den folgenden Link.
 
„Zum OnlineShop“


2014-2016 ©RO MEO Artefacts
Wehrturm

Ritterburg

Die Blütezeit des Burgenbaus war das Hoch- und Spätmittelalter. Aus dieser Zeit stammt der größte Teil der heute erhaltenen Burgen und Ruinen. Der Burgenbau gehörte aufgrund der schwachen Infrastruktur des mittelalterlichen Europas zu den wichtigsten Mitteln der Machtausübung, weshalb er zu den Königsrechten (Regalien) zählte. Manche Herrscher ließen Zwingburgen in aufrührerischen Gebieten oder auch Städten errichten. Die Pfalzen des Hochadels und der Kaiser waren allerdings ursprünglich nur schwach befestigt. Wehrturm Wehrturm. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies.