Ritterburg

Ritterburg / Ritterburgen

Ritterburg Komplettsätze
wie auch einzelne Gemäuer u. Gebäude
erhälst Du in unserem OnlineShop.
Klicke dazu auf den folgenden Link.
 
„Zum OnlineShop“


Ritterburg / Ritterburgen

Torhaus

(Größe: Höhe 34,5cm, Breite 28cm, Tiefe 14,5cm)

Das Torhaus ist der Hauptein- sowie Ausgang einer jeden Ritterburg. Unser Torhaus (Grundgerüst ist eine Burgmauer mit Wehrgang) besitzt zum einen eine Zugbrücke, welche durch eine integrierte Mechanik, bestehend aus einer Sperrklinke mit Sperrrad sowie 2 strapzierfähigen Zugseilen, geöffnet und geschlossen werden kann. Zum anderen ist zusätzlich ein Fallgatter, als zweite Schutzmaßnahme vor Eindringlingen, vorhanden. Wie auch die Zugbrücke, ist diese ebenfalls mit einer Sperrklinke, Sperrrad und 2 Zugseilen, für präzises öffnen und schließen ausgestattet. Auf der Stirnseite des Torhauses befinden sich zwei Stützen zur Sicherung der Zugbrücke, vor gewaltsamen Öffnungsversuchen, sowie ein von uns entworfenes Ritterwappen. Es werden demnächst noch zwei Flügeltüren mit Verriegelung auf der Rückseite des Torhauses angebracht und auf einem Foto hier zu sehen sein.

Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg

» Wikipedia zu Zugbrücke «

» Wikipedia zu Fallgatter «

Ritterburg / Ritterburgen


Burgmauer

(Größe: 30cm hoch, 28cm breit, 11cm tief)

Die Burgmauern sind die Befestigungsanlagen, welche eine Ritterburg als Ganzes umschließen. Ihre Konstruktion besteht aus der Mauer selbst als Bollwerk, Zinnen auch Schießscharten genannt und dem Wehrgang als Steg auf denen Eure Ritter zur Verteidigung oder Wache psitioniert werden können. Burgmauern giebt es in verschiedenen Varianten. Mehr dazu findet Ihr über den nachfolgenden Link.

Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg

» Wikipedia zu Bergfried «


Holzritterburg

Kemenate

(Größe: Höhe Höhe 37,5cm, Breite 28cm, Tiefe 28cm)

Kemenaten dienten als Unterkünfte für Ritter, Adlige und Frauen in Ritterburgen. Meißt ausgestattet mit Arbeitsräumen und Gemächern, welche einen Kamin inne hatten.
Unsere Kemenate ist audgestattet mit einem aufrollbarem Dach um in der darunterliegenden Etage seine Adels- und Rittersleut verstauen zu können. Des Weiteren verfügt sie über eine Terrasse und Ausgänge zu den Wehrgängen, sollte die Kemenate mit unseren Burgmauern kombiniert werden. Selbstverständlich kann dieses Gebäude auch freistehend in der Burg selbst aufgestellt werden.

Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg

» Wikipedia zu Kemenate «

Ritterburg / Ritterburgen


Palas

(Größe: Höhe 38cm, Länge=56cm, Breite=28cm)

Der Palas war in den meißten Fällen der Regierungssitz von Adligen einer Burg, welche im Besitz angrenzender Ländereienein verfügten und regierten. Das Oberhaupt dennoch war der König des Landes, welchem die Adligen mit Burgen und Ländereien unterstellt waren. Sämtliche Verahndlungen, Gespräche und Anhörungen, wie auch gesellschaftliche Zusammenkünfte, wurden in diesem Gebäude, dem Palas, abgehalten. Zudem wurden auch geistliche, aus aller Herrenländer in diesen Gemäuern, in Empfang genommen. Dieses Gebäude bestand aus meheren Etagen, sowie einer Unterkellerung. Unser Modell eines Palas besitzt ein halb offenes Dach, mit Zugang zur obersten Etage. Dort könnt Ihr Eure Adligen, Hofdamen sowie Rittersleut zu Festlichkeiten unterbringen.

Palas
Palas
Palas
Palas
Palas

» Wikipedia zu Saalbauten «


Holzritterburg

Bergfried

(Größe: stattliche 70cm hoch, Länge x Breite 28cm)

Der Bergfried ist in den meißten Fällen der unbewohnte Haupturm einer Ritterburg und im Angriffsfall von Außen, der letzte Zufluchts- sowie Verteidigungsort, wenn die Vor- und Hauptburg eingenommen wurde. Unser Bergfried besitzt 3 Ebenen. Die Oberste zur Hauptverteidigung. Auf dieser befindet sich ein Sockel für einen Fahnenmast und genug Platz, um für die eigene Verteidigung, eines unserer Belagungsgeräte zu positionieren.
Entfernt man die obere Ebene, gelangt man zur Mittleren, welche auch entfert und wieder eingestzt werden kann. Unter der mittleren Ebene befindet sich eine letzte, festmontierte Ebene. Die inneren Ebenen eignen sich perfekt als Rückzugs- und Verteidigungsort, eurer verbliebenen Ritters- und Landsleute, um auf Verstärkung verbündeter Truppen zu warten.

Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg

» Wikipedia zu Bergfried «

Ritterburg / Ritterburgen


Burgkapelle

(Größe in cm: H=38; B=28; L=38)

Die Burgkapelle diente zur relegiosen Befriedigung der Burgherren und dessen Gefolge. Darüber hinaus wurden dort auch Begräbnisstätten, wenn kein Friedhof vorhanden war, angelegt. Unsere Burgkapelle besitzt, wie auch unsere Kemenate, ein abnehmbares Dach aus Bambus. Auf der daruter liegenden Ebene, finden Eure Gläubigen genug Platz für ihre Gebete. Das zukünftige Modell 2, erhält noch eine mit Kreuz eingelassene Tür für den Zugang zur Kappelle.

Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg

» Wikipedia zu Burg-Kapelle «


Holzritterburg

Verlies u. Zeughaus

(Größe in cm: H=40; Länge x Breite 36,5)

Das Verlies und Zeughaus, war mit einer der wichtigsten Gebäude einer jeden Burg. Hier wurden sämtliche Waffen, Rüstungen und sontige Gegenstände für das Kriegshandwerk eingelagert und im Verteidigungsfall an Ritter und Gefolgsmann ausgegeben. Des Weiteren diente es, wie der Nahme schon sagt, als Verlies für ungehorsame wie auch straffällige Untertanen. Auch Gefangene von gegnerischen Parteien, hatten hier ihr Zuhause. Unser Verlies und Zeughaus, ist wie auch jedes andere unserer Burgemäuer, mit allen kombinierbar oder freistehend einzusetzbar. Dieses Gebäude besitzt zudem zwei Etagen, die Oberste, auf der auch unsere Belagerungsgeräte Platz finden, und abnehmbar ist, um in der darunter liegenden Etageunter entweder Gefangene oder aber eigene Truppen und Waffen zu lagern. Sehr gut eignet sich dieses Burggemäuer auch als Eckgebäude, da sich mit zwei der Ecken des Gebäudes präzise unsere Burg- bzw. Wehrtürme kombinieren lassen.

Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg

» Wikipedia zu Zeughaus «

Ritterburg / Ritterburgen


Holzritterburg

Zisterne

(Größe in cm: H=9,5; Dach: 9×9; Umfang Brunnen=8)

Die Zisterne oder auch Brunnen, war mit das Wichteste einer gut funktionierenden Ritterburg. Ohne Wasser kein Leben, kein Ackerbau und auch kein Nutzvieh. In den meißten Burgen wurde die Zisterne innerhalb der Gemäuer angelegt. Dabei wurde diese zumeist von einem unterirdischen Fluß oder Bach gespeist. So konnte vermieden werden, dass Gegner oder Angreifer, welche es auf das Anwesen abgesehen hatten, dass Wasser zu vergiften. Unser Brunnen ist ausgestattet mit einem Bambusdach und einer Kurbel. Das Modell 2 erhält eine Kette mit Holzeimer, damit die angebrachte Kurbel auch ihren Zweck erfüllt und Wasser zu Tage bringt.

Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg

» Wikipedia zu Zisternen «


Holzritterburg

Burgturm Modell 1

(Größe in cm: H=50; L=9,5; B=9,5)

Der Wehrturm, gleich Burgturm, ist mit eine der wichtigsten Verteidigungs- und Schutzanlagen einer jeden Ritterburg. Errichtet und intergriert werden Burgtürme meißt in den Burmauern der Vorburg. Dabei kommen mehrere Türme zum Einsatz. Auch können diese, neben dem Bergfried, zum Schutz der Hauptburg eingesetzt werden. Wie auch all unsere anderen Gemäuer unserer Ritterburg, ist dieser Wehrturm ebenso, mit diesen, frei kombinierbar. Auf halber Höhe sind wie auch bei unserem Wehrturm (Burgturm 2) Durchgänge voerhanden, welche optimal an den Wehrgang unserer Burgmauern angepasst wurden. So können sich Eure Ritter frei von Wehrgang über Turm bewegen.

Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg

» Wikipedia zu Ritterburgen «

Ritterburg / Ritterburgen


Burgturm Modell 2

(Größe in cm: H=50; L=12,5; B=12,5)

Der Burgturm, ist mit eine der wichtigsten Verteidigungs- und Schutzanlagen einer jeden Ritterburg. Errichtet und intergriert werden Burgtürme meißt in den Burmauern der Vorburg. Dabei kommen mehrere Türme zum Einsatz. Auch können diese, neben dem Bergfried, zum Schutz der Hauptburg eingesetzt werden. Wie auch all unsere anderen Gemäuer unserer Ritterburg, ist dieser Burgturm ebenso, mit diesen, frei kombinierbar. Dieser Burgturm bietet auch die Möglichkeit, das obere Turmstück mit Zinnen, abzunehmen. Dort könnt Ihr ein paar Rittersleut verstauen.

Auf halber Höhe sind Durchgänge voerhanden, welche optimal an den Wehrgang unserer Burgmauern angepasst wurden. So können sich Eure Ritter frei von Wehrgang über Turm bewegen.

Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg

» Wikipedia zu Ritterburgen «


Holzritterburg

Stallung

(Größe in cm: Tiefe=15; B=28; H=15)

Die Stallung, die Unterkunft aller Pferde von Adligen und Rittern wie auch Hofdamen, ist ein wichtiger Bestandteil einer jeden Ritterburg. Auch das Pferd gilt es nach einem Kampf oder Ausritt, mit Nahrung, Wasser und Schutz vor der Witterung, zu versorgen. Dazu diente eine Stallung, welche in keiner Burg fehlen sollte. Das Pferd ist der wichtigste Begleiter und treuester Freund eines jeden kämpfenden Ritters und sollte stets gut behandelt und versorgt werden.

Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg

» Wikipedia zu Ritterburgen «

Ritterburg / Ritterburgen


Belagerungsturm

(Größe in cm: Seitenlänge=22; B=18; H=45,5)

Der Belagerungsturm auch Angriffsturm genannt, diente als Hauptangriffswaffe, wenn es darum ging, gegnerische Festungen und Burgen effizient einzunehmen. Meißt bestanden diese aus mehreren Etagen, welche über eine oder mehrere Leitern zugänglich waren. Dabei wurde die oberste Etage als Angriffsplattform gegen die heran nahenden Gemäuer, der einzunehmenden Burgen und Festungen genutzt. Bei unserem Belagerungsturm dient die darunter liegende Eatge, mit deren Öffnungsluke, zum Sturmangriff und Überlauf von Belagerungsturm zur einehmenden Festung bzw. Burg, durch die darin befindlichen und mitgeführten Ritter.

Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg

» Wikipedia zu Belagerungsturm «


Holzritterburg

Ritterburg Komplettsätze
wie auch einzelne Gemäuer u. Gebäude
erhälst Du in unserem OnlineShop.
Klicke dazu auf den folgenden Link.
 
„Zum OnlineShop“


 

Ritterburg / Ritterburgen
Beispielkombinationen

Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg
Ritterburg

» Wikipedia zu Burgen im Mittelalter «


Ritterburg Komplettsätze
wie auch einzelne Gemäuer u. Gebäude
erhälst Du in unserem OnlineShop.
Klicke dazu auf den folgenden Link.
 
„Zum OnlineShop“


1996-2017 ©RO MEO Artefacts
Ritterburg

Ritterburg, Ritterburg, Ritterburg, Ritterburg, Ritterburg, Ritterburg, Ritterburg, Ritterburg, Ritterburg, Ritterburg, Ritterburg, Ritterburg, Ritterburg. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies.

Holzritterburg

Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies. Sowie. Außerdem. Dadurch. Zudem. Sowie. Ferner. Schließlich. Überdies.